Long Horn Gin
Handcrafted & Locally Made

Ein Gin wie ein Gin sein muss.
Und doch etwas Besonderes.

Long Horn ist der Gentleman unserer Clique. Er brilliert durch seine harmonische Wacholder-Würze die sich elegant mit auserlesenen Botanicals und einer edlen Lindenblüten-Note zu einem fein abgerundeten aufregenden Gin verbindet. Eine Referenz an seine Herkunft Leipzig – vor Jahrhunderten von den hier lebenden Slawen Lipsk genannt, der “Linden-Ort”.

Long Horn wurde von Branntweinkennern komponiert – geniale Destillateure mit dem Bewusstsein für die Leipziger Wilhelm Horn-Tradition als auch mit dem Gespür für neue Kreationen. Im Herstellungsprozess achten wir auf jedes Detail – besonders auf die Qualität der auserlesenen Zutaten.

DIE LONG HORN STORY

Die Ursprünge des Gins gehen ins 17. Jahrhundert zurück. Als Vorreiter gilt die holländische Wacholderspirituose Genever, welche anfänglich nur als Arznei kreiert wurde. Über das Militär kam der gute Tropfen auf die britische Insel und erlangte auch hier schnell Beliebtheit, fortan unter dem Namen Gin.

Gin ist ein klarer Branntwein und bietet zahllose Variationen. Den vorherrschenden Geschmack liefern die Wacholderbeeren. Weitere Botanicals werden jeweils individuell beigemengt und geben jedem Gin eine spezifische Note. Bei Long Horn sind dies vor allem Lindenblüten, Koriander und Lavendel.

BÜHNE FREI FÜR LONG HORN

Der beste und erfolgreichste Gin des Ostens.

LONG HORN GIN
HANDCRAFTED & LOCALLY MADE

EIN GIN WIE EIN GIN SEIN MUSS. UND DOCH ETWAS BESONDERES.

Long Horn ist der Gentleman unserer Clique. Er brilliert durch seine harmonische Wacholder-Würze, die sich elegant mit auserlesenen Botanicals und einer edlen Lindenblüten-Note zu einem fein abgerundeten, aufregenden Gin verbindet. Eine Referenz an seine Herkunft Leipzig – vor Jahrhunderten von den hier lebenden Slawen Lipsk genannt, der “Linden-Ort”. Long Horn wurde von Branntweinkennern komponiert – geniale Destillateure mit dem Bewusstsein für die Leipziger Wilhelm Horn-Tradition als auch dem Gespür für neue Kreationen. Im Herstellungsprozess achten sie auf jedes Detail – besonders auf die Qualität der auserlesenen Zutaten.

DIE LONG HORN STORY

Die Ursprünge des Gins gehen ins 17. Jahrhundert zurück. Als Vorreiter gilt die holländische Wacholderspirituose Genever, welche anfänglich nur als Arznei kreiert wurde. Über das Militär kam der gute Tropfen auf die britische Insel und erlangte auch hier schnell Beliebtheit, fortan unter dem Namen Gin. Gin ist ein klarer Branntwein und bietet zahllose Variationen. Den vorherrschenden Geschmack liefern die Wacholderbeeren. Weitere Gewürze werden jeweils individuell beigemengt und geben jedem Gin eine spezifische Note. Bei Long Horn sind dies vor allem Lindenblüten, Koriander und Lavendel.
 

Bühne frei für
LONG HORN

Bitte akzeptieren Sie Cookies vom Typ Statistiken um dieses Video zu sehen.